"Mein Ziel ist, dass Sie am Tag der Scheidung zufrieden sind, weil alles geklärt ist. Nur dann können Sie sorgenfrei in einen neuen Lebensabschnitt starten.
Auch wenn es kurz nach der Trennung für Sie unvorstellbar ist: es gibt Wege zu einer fairen Scheidung auf Augenhöhe. Damit Sie Ihre Lebensqualität wiedergewinnen. “

Sylvia Bagusch-Driemecker

Rechtsanwältin & Mediatorin
Fachanwältin für Familienrecht
Inhaberin der Kanzlei
Image

Was mich ausmacht

Ich bin Anwältin aus Leidenschaft, mit ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.
Mein Interesse für Ihren individuellen Fall ist authentisch und echt.
Mit scharfer Analyse, bringe ich die Dinge auf den Punkt.
Da ich weiß, dass es nichts gibt, was es nicht gibt, bin ich offen auch für untypische Fälle.

Mein Leitziel

„Faire Scheidung - Neue Lebensqualität“

Ich bin davon überzeugt, dass für beide Eheleute nur dann ein sorgenfreier und befreiter Start in einen neuen Lebensabschnitt nach der Scheidung möglich ist, wenn alle Trennungs- und Scheidungsfolgen einvernehmlich und nachhaltig geregelt sind.

Themen, die nicht geklärt sind, machen unsicher und bereiten Sorgen. Wenn aber beide Eheleute das gefundene Ergebnis als gerecht empfinden, können sie gut damit leben und befreit in ihre Zukunft starten.

Seit 2007 habe ich eine Vielzahl von Eheleuten von der Trennung bis zur Scheidung und auch danach begleitet. Ich kenne deshalb beide Arten der Scheidung – die hochstreitige und die einvernehmliche Scheidung.

Um die vielen sachlichen Themen einer Trennung fair regeln zu können, bedarf es meiner Meinung nach einer respektvollen und wertschätzenden Vorgehensweise. Hierzu gehört auch, Selbstverantwortung für die Erfüllung der eigenen Bedürfnisse zu übernehmen. Ansonsten besteht die Gefahr eines jahrelangen Streits vor Gericht mit wechselseitigen Schuldzuweisungen, bei dem beide Eheleute zunehmend verfeinden und noch dazu Zeit, Geld und die Achtung voreinander verlieren.

Am wichtigsten ist es, die emotionale Situation des jeweils anderen zu verstehen und den Ehekonflikt aus dem Blickwinkel des anderen nachzuvollziehen. Wenn dies gelingt, wird eine gemeinsame Gestaltung eines Neustarts möglich. Diese wiederum ist die Basis für eine einvernehmliche Scheidung.

Ist dies erst einmal geschafft, werden Sie die Vergangenheit in Frieden und ohne Verbitterung abschließen können.

Mir ist wichtig, dass Sie sich nach der Scheidung noch in die Augen schauen können. Der ehemalige Partner wird dann auch irgendwann einen würdigen Platz in Ihrem Herzen erhalten.
Ich wünsche meinen Mandanten, dass sie mit einer fairen und friedlichen Scheidung ihre Lebensqualität zurückgewinnen, dass sie zufrieden und zuversichtlich in einen neuen Lebensabschnitt starten.

Profil

Studium der Rechtswissenschaften in Marburg, Bonn und Köln mit dem Wahlfach Familien- und Erbrecht

Zulassung als Rechtsanwältin im Jahr 2007

angestellte Rechtsanwältin in alteingesessener Anwaltskanzlei im Oberbergischen Land bei Köln von 2009 bis 2017

Fachanwältin für Familienrecht seit 2011

Grundausbildung „gewaltfreie und wertschätzende Kommunikation (GFK)“ nach Marshall B. Rosenberg in Köln, 2015

angestellte Fachanwältin für Familienrecht in Lübecker Anwaltskanzlei mit diversen Zweigstellen in Schleswig-Holstein von 2018 bis 2019

Mediatorin seit 2019, Deutsches Anwaltsinstitut (DAA)

Fachanwaltskurs „Fachanwalt für Erbrecht“ in 2020

Gründung der Kanzlei BAGUSCH-DRIEMECKER für Scheidungen, Familien- und Erbrecht sowie Mediation im Jahr 2020 in Ratzeburg

Mitgliedschaften

  • Lübecker Anwaltverein e.V.
  • Deutscher Anwaltverein e.V. (DAV)
  • Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im DAV
  • Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im DAV
  • Arbeitsgemeinschaft Mediation im DAV
  • Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. (DVEV)